Kein Schneegedicht

Warum sollt‘ ein Schneegedicht ich schreiben?
Alle Bilder, alle Worte
Die den Schnee beschreiben können
Sind verbraucht an andrem Orte
Gar nichts wollten sie mir gönnen
Keine neuen Einfälle verbleiben

Warum sollte über Schnee ich dichten?
Viele andre Dichter gaben
Schon dem Fall der weißen Flocken
Form in Worten ganz erhaben
Oder aber knochentrocken
Wo sollt‘ ich da noch was neues sichten?

One thought on “Kein Schneegedicht

  1. Pingback: Der zweite Schnee | Dichter und Denker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.