Dauerregen

Hat es heute jemals nicht geregnet?
Ich schaue in das trübe Nass hinaus
Und mag auch mancher sagen, dass gesegnet
Die Erde ist damit – es ist ein Graus!
Die Nässe sackt durch jedwedes Gewebe
Durch alle Poren dringt die Trübnis ein
Ein graues Grausen heute, und ich lebe
Im Dämmern des Moments vom fahlen Schein.